-=Enter the Dream=-
Willkommen, Bienvenue, Welcome, Fremder, Étranger, Stranger.


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Neuer Blog



http://myblog.de/yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





So, jetzt wollen bestimmt die meisten lesen, was ich zu Silvester so erlebt hab... oder auch nicht. Ich hab fast gar keine Lust dr?ber zu reden. Soooo schlimm war's vielleicht gar nicht... mal abgesehen davon, dass meine Lieblingswinterhosen jetzt Schrott sind, dazu noch mein Lieblingswintermantel, den ich mir letztes Jahr f?r sauteuer gekauft hab, angebrannt ist und es nat?rlich gleich noch meinen Lieblingspulli unten drunter mit erwischt hat... und mich wahrscheinlich alle meine Freunde f?r komplett durchgeknallt halten.

Also, zuerst begann ja alles ganz cool. Haben bisschen gegrillt, gegessen, getrunken, sind was knallen gegangen zwischendurch und gegen Mitternacht waren wir alle total hacke.
Ich hab schon ganz laut auf'm Klo gesungen, als Christian kam und mir sagte, dass es gleich soweit sei. "Oh... ?hm... ja, na klar... ich hab nur grad ?hm... n bisschen... gesungen... " - "Schon okay, das m?ssen wir doch alle mal tun. *g*"
Irgendwie haben wir uns gegenseitig die Treppen wieder hochgehieft, haben nochmal zum neuen Jahr mit Rotsekt angesto?en und sind dann wieder knallen gegangen. Leider Gottes wollte der Luftpfeifer nicht so wie ich wollte, kam wieder auf mich zur?ckgeflogen und setzte meinen ?rmel in Brand. ;p Ich hab wie wild angefangen auf meinen Arm rumzuklopfen und das Teil vom Arm zu sch?tteln, als David und die anderen es auch merkten und allesamt auf mich zurannten um mich zu l?schen. Dann war es aus und mein Arm feuerte total und ?berhaupt war mir sowas von warm, also sagte ich Bescheid, dass ich meine Jacke mal reinbringe und tat das auch. Ich hing das schwere Teil ?ber meinen Stuhl und landete pl?tzlich auf meinem Hintern neben dem Stuhl und kippte um. Ich hatte weder Lust noch Ambitionen wieder aufzustehen und dacht alleine schaff ich's eh nich wieder hoch. Und da kam auch schon jemand, aber war zu faul zu gucken wer's war und dacht', der wird mich schon hier liegen sehen und mir eventuell aufhelfen. Ach n?, die T?r schloss sich wieder und ich wurde unbeachtet liegen gelassen. :p Nu ja, musst ich halt alleine aufstehen... und krauchte an dem Stuhl irgendwie hoch bis ich endlich stand. Und dacht mir so: "Na jut, gehste jetz mal zur?ck..."
Doch als ich drau?en war, war irgendwas mit mir, ich wei? nicht warum oder wieso und was mich bewegte, aber ich fing an zu rennen und betete zu Gott, dass mich keiner gesehen hat, als ich in einem Affenzahn die Treppen zu meiner Linken runter raste. Hier bin ich schon ?fters lang gegangen nach der Schule oder in den Pausen, also kannte ich mich ein bisschen aus. Ich lief, als sei der Teufel pers?nlich hinter mir her und konnte nicht aufh?ren zu rennen, preschte ?ber die n?chste Stra?e, die zweiten Treppen runter bis ich den alten Busbahnhof sehen konnte, und blieb keuchend stehen. Ich ?berlegte, mich hierher zu setzen und einfach nur in Ruhe alles zu beobachten, doch lief dann weiter. Irgendwohin, keine Ahnung, einfach nur weg. Von allem.. Ich glaub, in einem Moment kam mir der Gedanke, nach Seifersbach zu laufen und den Rest des Abends mit jenen Leuten, die dort waren, zu feiern, w?hrend es eigentlich nur eine bestimmte Person gab, die ich dort wohl sehen wollte... den Weg kannte ich... in etwa. Also lief ich erst mal los. Allerdings nich die Hauptstra?e lang, weil wie sieht denn das aus, wenn da ein M?del ohne Jacke ganz alleine rumrennt? Allerdings kannte ich mich in den Gassen nich so gut aus und endete irgendwann in einer Sackgasse. Da gab es eine Stelle, die mir bekannt vorkam und da wollte ich hin. Zu dumm, dass ein Zaun zwischen mir und der Stelle stand. Und herumlaufen wollte ich nicht, weil wegen alleine und so... also kurzerhand versucht dr?berzukrabbeln. Der erste Versuch scheiterte zwecks Schmerzen zwischen den Beinen, aber beim zweiten Anlauf wurde das ignoriert und ich hab mich dr?ber gehieft, wobei ich leider h?ngengeblieben bin und mir die gesamte Hose aufgerissen hab. Geil, dacht ich, das haste wieder toll hinbekommen. Und jetz kannste so durch de Stra?en laufen...
Seifersbach war pl?tzlich total aus der Erinnerung und mein Blick fiel auf den Fluss da. Vielleicht nicht der rei?endeste, t?dlichste Fluss ever, aber dennoch schwebten mir einen Haufen Ideen im Kopf rum, wie man sich dennoch lebensgef?hrlich verletzen oder gar t?ten konnte.. Ich setzte mich an das Gel?nder beim Fluss (das war so'n total ruhiger Hinterhof) und schlung meine Arme um die Beine. Die Ger?usche der Feiernden waren hier weit weg, kaum h?rbar, oder leichter ignorierbar... Einmal mehr wurde mir klar, wie sinnlos mein Leben ist, und ich fragte mich, wozu ich ?berhaupt noch lebte. Ich versuchte krampfhaft nachzudenken, doch mir fiel nur ein was ein: Stephen.
Und gleichzeitig damit fiel mir ein, wie verdammt weit weg er ist. Und wie sehr ich ihn vermisste. Ich merkte fast nicht mal, dass ich schon l?ngst in Tr?nen ausgebrochen war, und an dem Gel?nder hing als w?rde mich irgendwas davon wegrei?en. Irgendwann griff ich in meine Hosentasche, wo sich immernoch mein Handy befand (gl?cklicherweise.. oder eher fatalerweise?..), und versuchte Stephen auf dem Handy anzurufen. Totaler Wahnsinn, wenn man die Preise kennt, aber egal. Netz ?berlastet. Melli angerufen, aber auch nicht erreicht. Egal, nochmal bei Stephen versucht, und nochmal und endlich... kam ich durch... Und dann hatte ich keine Ahnung, was ich eigentlich sagen wollte. Ich stotterte irgendwas zusammen, total sinnlos, und man hat bestimmt kaum ein Wort verstanden, weil ich die ganze Zeit geschluchzt und geheult hab. Er versuchte mich zu beruhigen und mich dazu zu bewegen, nich irgendwas dummes zu machen, was ich bis dahin ehrlich gesagt schon fest beschlossen hatte.. ich wollte nur nochmal seine Stimme h?ren... doch dann sagte er, dass er mich liebte und sich Sorgen macht und keine Ahnung, was noch, ich hab zu laut geheult und er zu leise geredet... Schwupps di wupps, waren 12 Minuten rum und ich legte auf, ich hab keine Ahnung, was wir geredet haben, aber er klang voll besorgt und ich zu besch?mt, um freiwillig zu den anderen zur?ckzugehen. Selbst als Christian mich anrief, brachte ich es nicht fertig, ranzugehen. Ich wollte auf keinen Fall zur?ck... Mein Blick fiel auf eine Nische bei dem Gel?nder hinter B?schen, wo man sich prima hinlegen und einschlafen konnte, w?hrend das Wasser neben einem pl?tscherte und man sich wahrscheinlich fr?her oder sp?ter den Tod holt bei der K?lte. Vielleicht auch nicht, aber mit etwas Optimismus schon.
Dann rief David an und ich stammelte irgendwas von meinen zerrissenen Klamotten zusammen und dass ich so doch nicht zur?ck k?nnte. Ich hatte keine Ahnung wo ich bin und beschrieb nur das, was ich selbst f?r voll nahm: Hinterhof, Fluss, Br?cke, Zaun. Irgendwann, als ich nicht mehr antworten konnte oder wollte, legte ich auf, ohne dass das Gespr?ch wirklich beendet war. Ich wollte nicht zur?ck..

Es wurde k?lter...


Ich rappelte mich auf und schwankte in die einzig m?gliche und dann in irgendeine Richtung, vorbei an irgendwelchen Leuten und eigentlich mit dem Ziel nach Hause zu laufen vor Augen. *hust* Schlappe sch?tzungsweise 35km oder so. Aber man ist ja optimistisch, so als Vollbesoffene.
Ich wei? gar nich mehr, wie ich's geschafft hab, aber ich kam an eine Kreuzung, die mir ehrlich gesagt bekannt vorkam. Ich wusste, den Berg rauf w?rde es nach Hause gehen. Aber das war so verdammt weit und wie weit w?rde ich es schon in diesem Aufzug bringen..? (Eine erleuchtender Gedanke inmitten geistiger Umnachtung.)
Ich sah Stra?enschilder und rief schnell David an, bevor ich's mir wieder anders ?berlegte... und gab die Namen durch. Er meinte, er w?re sofort da und daran hegte ich keinen Zweifel, denn all zu weit weg d?rften sie nicht sein, so gro? is Mittweida ja nicht... Ich setzte mich auf einen Fensterladensims und wartete also und dachte nach, wieder wegzulaufen. Doch dann war es schon zu sp?t, als ein v?llig au?er Atem rennender David um die Ecke kam und mich fest in seine Arme schloss. Ich wei? nicht, ob ich erst jetzt wieder anfing zu heulen oder es schon die ganze Zeit tat. *nachdenk* Schei? Alk...
Wir verweilten dort ne ganze Zeit lang, als ich auch Alex endlich wahrnahm und ihn herwinkte um ihn genauso zu umarmen (und ihn bei der Gelegenheit auch gleich noch n Taschentuch abnahm). Irgendwann kamen auch die anderen hinzu, die ich genauso in meine Arme schloss - und wir also zu viert auf dem Ladensims hingen und uns dr?ckten.

Sie waren alle da... warum?


Ich hakte mich bei Alex und David ein und wir gingen dann zur?ck... Ehrlich gesagt, war ich erleichtert auf der einen Seite, weil ich ihnen nicht egal war, und f?hlte mich aber noch schlechter als vorher, weil sie sich solche Sorgen machten und weil ich selbst nicht mal wusste, was in mich gefahren war. Aber es erinnerte mich an eine Vorfall vor 3 oder 4 Jahren, bei dem ich mir auch schon mal fast das Leben genommen h?tte, wenn meine Freundin mir nicht gefolgt w?re. Damals war ich auch sehr betrunken und hatte seit diesem Abend, an dem ich auch mehrere Stunden am St?ck geweint hatte, kaum noch Alkohol in solchen Mengen zu mir genommen. Bis zu diesem Tag... ich frage mich, ob es nur die Wirkung des Alkohols auf mich ist, oder ob es wirklich das ist, was ich mir tief im Innern w?nsche, es aber verdr?nge... und durch den Alkohol kommt es ans Tageslicht. Die meisten Leute feiern und sind fr?hlich, ich auch, vor anderen, aber wehe, man l?sst mich aus den Augen... *seufz*
Wir feierten noch ein bisschen, aber den Rest des Abends war ich bis auf einige Ausnahmen eher in mich gekehrt und ruhig, langsam lie? der Alkohol auch nach.. Irgendwann l?sten wir uns wieder auf und gingen nach Hause, ich mit zu David.. wof?r wir noch krass 6km laufen durften. Und wir kamen an verdammt vielen Stellen vorbei, die sich perfekt f?r Selbstmord geeignet hatten. *seufz* Aber David dachte nicht dran, mich loszulassen.
Die letzten 3km der Strecke hab ich glaub ich irgendwelche Lieder gesungen, damit die Zeit schneller verging und wir uns nicht blo? anschwiegen oder zulallten. Am n?chsten Morgen f?hlte ich mich grauenvoll, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, schmerzende geschwollene Augen.. genau wie letztes Mal... und dan fiel mir wieder der Traum ein, in dem ich mit Viktor ein Paar geworden bin, als ich ihn im Krankenhaus traf und wir mal miteinander gesprochen hatten. Er war der beste Typ ?berhaupt... und seine kalte Abfuhre hatte mich das letze Mal so ungl?cklich gemacht, ohne dass er eine Ahnung hatte, wie sehr ich ihn mochte. Es interessierte ihn auch nicht. Mir war v?llig schleierhaft, wie ich von ihm und dem Gl?ck mit ihm tr?umen konnte, denn ich hatte weder sonderlich an ihn gedacht, noch wurde ich durch irgendwas anderes an ihn erinnert. Au?er dem Silvesterabend, an dem es wieder mal mit mir durchging, genau wie jenes Mal..

...War es also eine Warnung?...
3.1.04 22:09


So.. jetzt, wo myblog erst mal wieder da is, wage ich einen neuen Eintrag. Obwohl ich langsam mal ins Bett sollte, aber naja, hab ja vorher 3 Stunden gepennt. (Unfreiwillig, is einfach so passiert. *g*)
Bevor ich's vergesse, erinnert mich unbedingt dran, mir "Save the last dance" auf DVD oder Video zu besorgen! :p (Oder hat den jemand auf PC? *h?stel*) Ich will den schon seit ner Weile gern mal sehen, weil da die eine mitspielt, die ich so gerne sehe, seit "10 Dinge die ich an dir hasse". Der Film is so cool. Schei?e, wie hie? die gleich? Naja, ich wei? wie sie aussieht, und wenn ich den Namen seh, erinnere ich mich bestimmt auch.
Jaaa.... heute war voll ?de. :/ Genau wie gestern, aber gestern hab ich immerhin noch beim Arbeitsamt vorbeigeschaut nach der Schule. Nebenbei war ich die ganze Zeit in nassen Klamotten unterwegs, weil der Schnee sonst wie hoch war und ich zumeist zu Fu? unterwegs war, aber egal. Gott ist das kalt drau?en.
Jedenfalls wollte ich mich mal informieren, wie man denn eine Kriminalbeamtin wird. Klang alles superinteressant, leider brauch man schon mal n F?hrerschein um reinzukommen und dieses Jahr wird's wohl leider schon mal nix mehr, hie? es auf www.bka.de :p Sehr motivierend, allerdings auch gut so, denn es gibt noch ne Menge anderer interessanter Sachen. Da frag ich mich echt, warum ich in dieser schei? Schule hock und Langeweile hab, Tag f?r Tag f?r... naja. Und Romy hat ja wenigstens ihren Spa? mit Sabine auf der anderen Seite des Klassenzimmers, w?hrend ich abgeschlossen am Arsch der Welt sitz und Depressionen krieg.
Also, was w?re denn da noch (nich nach Vorlieben geordnet, einfach nur wie sie mir einfallen):

- Japanologin (dazu br?ucht ich allerdings richtiges Abi, kein Fachabi, wie ich es hab, und m?sste das wohl nachholen... weil es das nur an der Uni zu studieren gibt, und Wirtschaftsjapanologin will ich ned werden, was es an ner FH g?be..)
- Luftverkehrskauffrau (weniger gern) oder Servicekauffrau f?r Luftverkehr (und im Anschluss auf jeden Fall Bodenstewardess) -> das sind die netten Damen und Herren, die Ihnen Tickets verkaufen, Sie beraten und am Schalter einchecken und so... )
- Grafik-Designerin (und im Anschluss mit viel Gl?ck Spiele-Designerin =D -> schaff ich nie *g*)
- Bankkauffrau (langweilig, aber n?tzlich und als sp?tere B?rsenmaklerin vielleicht recht gewinnbringend und vor allem interessant!)
- last but surely not least... Schauspielerin.

Wie war das? Theatralisch? Sicher! Und stolz darauf. *g* Naja, jedenfalls w?rde mir das schon am besten gefallen, glaube ich... immer neue Herausforderungen und Charaktere... nat?rlich steht n Haufen Arbeit vor mir, aber wenn ich mich einmal entschlossen habe und einen Weg sehe, gibt's kein Zur?ck mehr. Ich werd' mich allerdings erst mal mit denen beim Aufnahmetest erforderten Dingen vertraut machen und was einstudieren in den n?chsten Tagen, dann meiner Mom und vielleicht Romy was vorf?hren, damit die mir ihre (hoffentlich ehrliche) Meinung sagen und damit ich nicht die 50 EUR, die ich f?r den Test schon mal im Voraus abtreten m?sste, umsonst verpulvere. Ich mein, auch als Laie sieht man, ob jemand grottenschlecht ist. *g*
Ach shit, warum isses schon wieder so sp?t. :p Naja, das waren erstmal die wichtigsten News hier von mir im Studio, glaub ich. *g* Jedenfalls sch?pf ich grade neuen Lebensmut, und auch wenn das mit der Schauspielerei nix wird, wovon ich schon mal ausgehe, aber nicht unbedingt hoffe, gibt es ja noch gen?gend andere M?glichkeiten und eine davon wird mich schon irgendwie... zufrieden machen, glaube ich.

Also dann, ich les jetzt noch ein paar Gedichte im Bett und schlaf dann. (Es gibt echt voll sautraurige Gedichte von Lessing. Zum Beispiel "Die 2 K?nigskinder". Ich ziehe schon in Betracht, das vorzutragen, werd' aber nat?rlich nochmal meine Deutschlehrerin konsultieren und die fragen, was so richtig eigentlich Prosatexte sind. Die sind n?mlich auch gefordert, nur sollte man erst mal wissen, was das ist. Ich wette, mit sowas hatte ich schon zu tun, und ich werd' mir an den Kopf greifen, wenn ich's erfahre, aber naja. *g*
Also denne,
mata ne!
7.1.04 01:33


So, sch?ner Mist. Jetzt hab ich's mir in den Kopf gesetzt, Schauspielerin zu werden, na groooo?artig. Ich will daf?r auch hart arbeiten, also so ist es nicht. Ich hab mir heute "Save the last Dance" grad eben angeguckt, weil ich schon 9:30 Uhr wieder aus hatte. Hatte nur eine Einheit und h?tte wohl schw?nzen k?nnen, wie so einige andere, die von au?erhalb kommen. Aber hab die letzten paar Male in EDV gefehlt und damit ich nich total den Anschluss verliere und weil ich geh?rt hab, dass es schon wieder um Access geht (was ich schonmal hatte, aber ich mich nich mehr richtig dran erinnern konnte), dacht' ich mir, ich geh mal wieder. War auch richtig so, hab einiges vergessen, allerdings auch vieles noch gewusst. Und den Rest selbst rausgefunden. Tja... Naja. Jedenfalls hab ich dann wieder das Video bei Sabine liegen sehen und sie gleich mal gefragt, ob ich es mir auch ausleihen k?nnte, und sie hat es mir gegeben. Jetzt bin ich megahappy, weil ich den Film endlich gesehen habe! Julia Stiles hei?t sie. Und sie ist die beste Schauspielerin ?berhaupt!
Reife Leistung der Film... aber wenn ich sie so ansehe, als Profi, und mir vorstelle, wie die Arbeit zu dem Film wohl gewesen sein muss, nach allem, was ich so ?ber Schauspielerei nun wei?... Zum Beispiel das sie die Szenen garantiert unabh?ngig von der Story gedreht haben... ich w?sste nicht, ob ich das k?nnte.. ich meine, klar, den emotionalen Bezug hat man vielleicht auch vorher schon zur Figur, egal welche Szenen man schon gespielt hat, schon auf Grund des Drehbuches, was man sich vorher ja durchliest... Hmm... na gut.. aber auch jede klitzekleine Bewegung von ihr und alles, es wirkt so verdammt nat?rlich, wie es ja auch sein sollte. Ich schau nicht mehr wirklich als Zuschauer des Filmes hin, sondern achte auf ihre Bewegungen, was sie sagt, wie sie sich verh?lt und mein Mund klappte immer weiter nach unten... Hach... ich w?nschte, ich w?re so toll wie sie... Klar, ich kann noch nicht so gut sein wie sie. ?berhaupt kann ich bisher noch fast nix, aber ich denke schon, dass ich das Herz einer Schauspielerin habe, denn oft erwische ich mich IRL dabei, zu schauspielern... nicht, um im Mittelpunkt zu stehen oder sowas. Na gut, manchmal, wenn ich ?bertrieben aufgedreht bin oder Dinge vor anderen verstecke, die sie nicht sehen sollen. Aber davon red' ich nicht, irgendwie tut ja jeder Mal seine eigenen Gef?hle verdr?ngen und andere nicht merken lassen, wie sie wirklich f?hlen. (Aber ob immer mit Erfolg...? Hmm..)
Was ich meine ist, ich hab auch schon Sachen mit meiner Freundin "geplant" und durchgezogen. Nat?rlich nicht ohne Hilfe einiger unkonventioneller Methoden. Zum Beispiel hatten wir eines Morgens keine Lust auf Schule, oder war da ne Arbeit oder sowas? Keine Ahnung, jedenfalls waren wir uns einig: ein Plan musste her. Von uns aus auch ausgefallen. Und wir waren schnell mit einem bei der Hand. Sie hatte Zigaretten, ich war der geborene Nichtraucher. (Naja, Gelegenheitsraucher, aber l?ngst nicht dran gew?hnt.) Morgens nichts gegessen, dann an einer vereinbarten Stelle morgens getroffen und eine geraucht. Nat?rlich war mir schlecht davon. Nicht wie umkippen, aber schlecht genug, um eine Show vorm Lehrer abzuziehen. Leider war die arme Frau sowas von gutgl?ubig, lieb und treuherzig, dass sie dachte, es lag daran, dass ich noch nichts gegessen hatte, und darum gab sie mir gleich ihre Erdbeeren mit aufs Krankenzimmer nach oben. Und mir ging's ja ach so schlecht, ich musste mich hinsetzen und sah kreidebleich aus. ^.^ Aber oben im Krankenzimmer wurde gefeiert und gesungen, und geprobt, immerhin hatten wir was vor: wir wollten S?ngerinnen werden!
Naja, leider hat meine Freundin es wohl nicht ganz so ernst genommen wie ich und ich endete in einer Band und sie und ich waren nicht mehr so h?ufig in Kontakt nach der 10. Klasse. Inzwischen hab ich das mit dem Singen aufgegeben. Ich singe zwar noch leidenschaftlich gerne, allerdings w?rde ich es nicht mehr zum Beruf machen wollen, nachdem diese ganze Schei?e mit Superstars, Popstars und was wei? ich nich alles gerade l?uft.. Ich wollte auch nie eine Eintagsfliege sein, und mehr wird man auf diesem Wege nicht. Und ?berhaupt ist das Angebot an S?ngern, Bands etc. viel zu gro?. Ich kann mir kaum noch alle Namen von den Interpreten, auf die ich stehe, merken, geschweige denn, mir von jedem ein viel zu teures Album kaufen, oder es gar importieren lassen, weil sie in Deutschland v?llig unbekannt sind.
Aber egal, zur?ck zum Thema. Langsam bekomm' ich Bammel. Ich will es versuchen, keine Frage! Ich w?nsch' es mir sehr, auch keine Frage! Ich w?rde vor Freude platzen, wenn ich angenommen werden w?rde! ... Aber inzwischen macht mir der Gedanke, dass sich wahrscheinlich Unz?hlige dort bewerben werden, die wahrscheinlich genauso oder mehr talentiert als ich sind, ganz sch?n zu schaffen... *seufz* Ich muss die Leute da einfach unbedingt davon ?berzeugen, dass ich daf?r absolut geeignet bin!!
Alles, was mir fehlt, ist ?bung. Gott, ich muss das unbedingt hinkriegen. Noch ein Monat. Genau so eine Frist hatte Sara, um in dem Film wieder in Form zu kommen. Nur mit dem Unterschied, dass sie schon mal in Form *war*. Aber egal, ich schaff' das. Man muss f?r seine Tr?ume k?mpfen. Und sie hat auch zwei Anl?ufe gebraucht. (Sonst w?r' ja der Film gleich zu Ende gewesen. *g*) Und wenn ich drei oder mehr brauch, was soll's, um so besser, trainiere ich noch n bisschen und beende meine Ausbildung. Jaaaa, genau... gaaar nich schlimm, wenn ich das nich auf Anhieb packe. W?r' ja n halbes Wunder................ obwohl........ Wunder soll's ja bekanntlich geben....
8.1.04 15:29


Hall?le... is bestimmt schon ne Weile her, dass ich das letzte Mal hier eingetragen habe. War in letzter Zeit nicht viel zu Hause oder hatte keine Lust/Gelegenheit, hier reinzuschreiben. Ist ne Menge passiert seit Donnerstag, der ja eigentlich ein sch?ner Tag sein sollte.... Aber nach meinem Eintrag wurde alles schei?e. Abends hab ich es gewagt, mich mal ins Wohnzimmer zu setzen, und hab den Film mitgebracht, den ich ja eigentlich nochmal anschauen wollte, bevor ich ihn zur?ckgebe. Wenn ich fr?her nen Film mitgebracht hatte, war Mom meist sofort begeistert und meinte: "Los, mach ihn mal rein!" oder sowas. Und diesmal lie? dieser Satz ganz sch?n auf sich warten... Stattdessen schaute ich mir halt Marienhof an, w?hrend der ganzen Zeit die beiden eh nur mit sich zu tun hatten, und danach kamen Nachrichten. Immernoch kein Wort. Dann kamen irgendwelche News ?ber nen Schiff, die Queen Mary oder so, und pl?tzlich ging irgend so ein Spruch ?ber Amerika los (von wem wohl, Ralf) und ?ber deren Kultur und was wei? ich nicht alles, das die doch alle totale Arschl?cher w?ren, sonst wie viel verbockt h?tten und deren Kultur nur McDonalds hei?t, wo mir schon wieder die Haare zu Berg standen. Ich hielt meine Klappe nicht und diskutierte mit ihm bis zum bitteren Ende, wo ich mit Sicherheit die besseren Argumente hatte, nur leider nie drauf aufbauen konnte durch st?ndige unsachliche Argumente und Behauptungen ohne Grund und Fu? seinerseits dagegen. Im Endeffekt wurde er auch noch ausf?llig und behauptete mal ganz pauschal, alle Amerikaner seien f?r ihn Assis. Da h?rte es bei mir auch auf. Ich hab meine Sachen geschnappt und meinte w?hrend ich aus der T?r lief: "Ich geh dann mal. Ich lass meinen Freund doch nich als Assi bezeichnen!! *t?re zuknall und ihn lachen h?r*"
Gott, hab ich eine Wut gehabt, und f?hlte mich gleichzeitig so machtlos.. Und dann kam es wieder in mir hoch, wie er meinen Sam neulich behandelte und jetzt kriegt er schon n halben Herzinfarkt, wenn ich meine Hand in seinen K?fig stecke. Der l?sst sich doch nie wieder von mir anfassen. {Emotic()}
Ich hab erst mal geheult und musste mich wieder einkriegen. Die Klingen hab ich mal sch?n liegen lassen. Ich wollte eh nur eins: Raus hier.
Das waren meine einzigen Gedanken. Also hab ich meine Oma angerufen und gefragt, ob ich vorbeikommen kann, und sie hat sich total gefreut und mich nat?rlich kommen lassen. Ich schnell paar Sachen in die Tasche gepackt (vor allem Taschent?cher und die benutzten weggeworfen), nochmal kurz ne Rechnung von Debitel von Ralf, die ungl?cklicherweise in meine Zimmer lag, zerrissen, ne alte Banane, die ich mal in der Schule essen wollte, aber die jetz schon hal schwarz war (bestimmt noch genie?bar, aber mein Appetit h?lt sich derzeit eh in Grenzen) durch die Gegend geworfen... und... naja, dann bin ich gegangen, aber so, dass sie die T?r geh?rt haben.
Und tats?chlich lie? ein Anruf nicht lange auf sich warten, allerdings von Ralf und den hab ich nat?rlich weggedr?ckt. Meine Oma war schon leicht angetrunken als ich kam, was mir schon zu denken gab... Sie macht es auch fertig, schoss mir durch den Kopf. Am Ende sa?en wir zusammen mit zwei Sektgl?sern am Tisch und haben geredet. 4 Stunden lang. Musste nochmal Ralf wegdr?cken, der es scheinbar nicht kapierte, dass das letzte, was ich wollte, mit ihm zu reden war, und dann hat er SMS geschrieben, von wegen dass es ihm leid tut und so ne Schei?e. Ich meinte er kann mich mal und dass er mich in Ruhe lassen soll. Er hat dann gesagt, dass jeder mal Fehler macht und dass er dachte ich w?rde ihn m?gen, aber ich sagte, 3 w?ren zu viele und dass ich ausziehen werde (hatte ich ja ernsthaft vor) und dass ich f?r nix mehr garantieren kann, wenn er meinen Hasen nochmal anfasst. Und dass das mal war, aber vorbei is, seit er wegging und ich ihn seitdem nur noch toleriert habe. Und dass ich nich n Geldschei? hab und nich mehr schreiben werde. Er wollte noch wissen wo ich bin, aber ich hab nicht mehr geantwortet. (Er meinte auch dass er geht, wenn er nicht willkommen ist und dass ich nach Hause kommen kann, denn er wird gehen. Aber ich meinte: Wie krank bist du eigentlich? Damit ich dann schuld bin wenn du gehst oder was und ich mir das ewig anh?ren kann?)
Sowas in der Art... und weil Mom b??en soll, wenn ich nich mit ihm klar komm. Das is ja wohl echt... bleh.
Naja... ich war dann halt bis nach Mitternacht da und bin dann Heim getorkelt mit Oma (arm in arm, sie wollte mich unbedingt begleiten, weil sie sich Sorgen machte). Hab ihr dann aber noch ne Weile hinterhergeschaut, weil sie selbst nicht den fittesten Eindruck gemacht hatte. Sie hat mich dann aber nochmal angerufen als sie zu Hause war und ich bin dann ins Bett... hatte ja Schule am Freitag.
Und schei?e war mir ?bel am n?chsten Tag. Hatte Kopfweh (aber wohl eher von dem Heulkrampf bei meiner Oma.. wollte eigentlich nicht mit ihr dr?ber reden, weil sie sich schon genug aufregte, aber irgendwann hat sie nen wunden Punkt getroffen und ich konnte einfach nich mehr uns musste losheulen..) und meine Augen waren voll dick... Aber musste ja aufstehen, war schon ne Weile nicht mehr bei Franz?sisch. ;p Und hab dann auch noch als ich schon auf'm schulweg war gemerkt, dass ich meine Buskarte vergessen hatte und musste zur?ck und kam deswegen 10 Minuten zu sp?t. (W?r am liebsten gleich gar nich mehr gegangen.)
Hab dann Romy mein Herz ausgesch?ttet, aber die hat das irgendwie gar nicht weiter interessiert und da hab ich's dann gelassen... die einzige, die reagiert hat, war Sabine, weil sie ?hnliches mit dem Freund ihrer Mom durch hat und sich das erst nach einem Jahr gelegt hat... aber sie mag ihn immer noch nicht. Nach dem Unterricht haben wir uns nochmal wegen einem Projekt getroffen (Konkurrenzanalyse) und abgesprochen und dann sind wir Heim. Aber ich wollte noch was gucken wegen Les Miserables, wie viel das kostet, weil ich zwei Karten haben k?nnte f?r ne Vorstellung, nur nicht wusste, wie viel es kam, und konnte aber am Brett keine Infos finden. Die anderen sind schon vorgegangen ohne was zu sagen, als dachte ich mir dann auch: Leckt mich doch alle..
Und bin abgebogen um mit der Bahn zu fahren, weil ich meiner Schwester geschrieben hatte und fragte, ob ich nach der Schule zu ihr kommen kann, weil ich nicht Heim will. Auf dem Weg hab ich Sylvi auch mal wieder geschrieben und wir hatten uns dann was ausgemacht f?r Samstag Nachtmittag uns mal zu treffen. Sabine hat mich dann angerufen und gefragt, wo ich bin und meinte, es war keine Absicht, mich abzuh?ngen oder im Stich zu lassen oder sowas. Ich hatte schon glatt wieder vergessen, dass sie mir ja noch Hefter geben wollte zum Abschreiben. Naja... bin dann zur Bahn gelaufen (Romy hat sich nicht gemeldet nachdem sie ihr Tattoo stechen lassen hat am Freitag von 16-18 Uhr... hab allerdings leider wie versprochen an sie gedacht... *sich ?ber sich selbst ?rgert*) und dann zu meiner Schwester, mein Herz ausgesch?ttet. Sie kannte ja alle Personen um die es ging und konnte bissl mitreden, weswegen mir das leichter fiel und mehr half als mit Freunden zu reden. (Wovon es die eine, die mir wichtiger war, nicht mal interessierte..)
Dann als Ren? da war, haben wir Kniffel gespielt und sp?ter hab ich meine Schwester noch ?berredet, mit mir Einkaufen zu gehen. Ich wollte zum Roten Turm, sind aber dann doch in die Sachsenallee gefahren. Und dort hab ich erst mal Frusteink?ufe erledigt. Sch?n reduziert alles. Und coole Klamotten im Pimkie erwischt... und die Hose, die ich schon seit Ewigkeiten kaufen wollte, aber mir zu teuer war (ca. 50 EUR), wurde auf 30 EUR gesenkt, aber gab es nich mehr in meiner Gr??e. Hab mir daf?r aber schicke hohe und spitze Stiefel gekauft (die ich anfangs h?sslich wie die Nacht fand, aber jetz kauf ich mir nat?rlich doch welche :p) und anderes Disko-Outfit, neben nem kurzen schwarzen Kleid im chinesischen Stil... wollte erst n Glitzerkleid kaufen, aber k?rzer und ganz schwarz sah es irgendwie besser aus, als l?nger und so zweifarbig..
Naja, war dann irgendwann zu Hause, bin aber so bald wie m?glich wieder los. Meine Mom wollte noch mit mir reden, was wir auch kurz taten und wo ich ihr mal die Meinung sagte.
Ich wollte dann alleine ins Kino gehen, aber dann sollte ich doch noch mit meinen Freunden mitgehen, die in denselben Film wollten. "The last Samurai", cooler Film, vor allem, weil so viel japanisch dabei war. Ich hab's einfach nur genossen, ihre sch?nen japanischen Stimmen reden zu h?ren...
Danach hat mich David heimgefahren und ich war noch kurz online, aber dann so m?de, dass ich ins Bett bin.
Und am Samstag Morgen bzw Mittag war ich dann online und bin dann zum Bahnhof, um Sylvi zu sehen. Sie hat mir einige interessante Dinge von ihrem Vater erz?hlt und wir waren uns so ziemlich einig... Ich bin froh, auch mal mit ihr reden zu k?nnen und wir werden bestimmt noch lange Freunde bleiben. Sie wollte sich zu Silvester auch das Leben nehmen und ist weggerannt und stand auf ner Br?cke...!
Aber w?re zu viel, dass alles im Einzelnen aufzuschreiben, jedenfalls war mir sehr danach, Ralf eine zu klatschen und ihn aus der Haust?re zu treten, weil er meine Mom nach Strich und Faden bel?gt. Sylvi traut sich aber auch nix zu sagen, weil er ja immer bei Telefonaten dabei is und man ihr wohl nicht glauben w?rde, sie steht ja eh schon als der totale Buhmann da. Und ich w?rde genauso dastehen, wenn ich was sagen w?rde... ich will meiner Mom ja genauso wenig wehtun... Aber vielleicht werde ich es mal m?ssen, sie wei? ja gar nich, auf was sie sich da gerade einl?sst und dass sie nur benutzt wird. Und ich mach mir solche Sorgen... und f?hl mich immer noch so machtlos... -_- Vielleicht will er ja nur, dass ich gehe... damit er sie f?r sich alleine hat. Aber den Gefallen tu ich ihm nich! Sie musste ihn wieder am Arsch lecken, damit er nicht gegangen ist am Donnerstag. Wette, das hat ihn gefreut. Bl?der Saftsack.
Ich wei? einfach nicht mehr weiter... Ich war gestern dann noch in ner Disko und heute Mittag bei meiner Oma mit Melli und Ren?, aber ohne Mom oder Ralf davon was zu sagen, weil wir auch mal unter uns sein wollten. War so ne kleine Familienratssitzung bei Mittag, Kniffel, Mau-Mau und Kaffeetrinken. *seufz* Und jetzt seh ich n Berg von Arbeit vor mir, und wei? weder wo ich anfangen soll, noch wie ich ihn zu Ende kriege... keine Motivation, nix... und Ralf zu sehen, ruft schon Brechreiz in mir hervor, geschweige denn ihn zu h?ren, wenn ich im Flur bin. Bleh... ich kann ihn irgendwie auch nich mehr ansehen. Vielleicht bin ich ja doch ungeeignet f?rs Schauspiel, wenn ich nicht mal das in den Griff kriege. Auf der anderen Seite steck ich da emotional auch viel zu tief drin, um gute Miene zum b?sen Spiel machen zu k?nnen. Die Schauspielerin in mir will es verdr?ngen und ihre Mom gl?cklich sehen, die K?mpferin in mir will ihn raushauen und der Racheengel in mir will ihn am Boden sehen. *Wut*
11.1.04 18:58


Hab mich gestern gezwungenerma?en mit Ralf vertragen. Er ?bertreibt es aber auch gleich immer und umarmt einen oder so ne Kacke, ich mag sein Geschleime nicht. Das hat er doch nur gemacht, um a) sein Gewissen zu erleichtern und b) ne Show vor Mom abzuziehen. Aber ich halte den Mund... mich fragt ja sowieso keiner... und meine Mutter muss selbst wissen, ob sie diesen Schleimbeutel will oder nicht. Ich jedenfalls halte sein Verhalten f?r sehr ?bertrieben, aber ich kann sehen, warum Mom ihn mag. Er sagte heute: "Ja, war ja wieder ein harter Tag f?r dich."
Und Mom f?hlt sich verstanden und geliebt und er massiert ihre F??e. Ich mag ihn aber trotzdem nicht. Vielleicht schwingt ja wirklich etwas Eifersucht mit, ich hatte Mom ja die letzte Zeit immer f?r mich alleine. Andererseits freute ich mich anfangs f?r sie, ich will nur nicht, dass sie verarscht wird. Und das wird sie aber. K?nnen L?gen denn wirklich eine Basis f?r eine Beziehung sein...? Wobei mir da einf?llt, dass ich selbst wohl nicht immer ehrlich bin... Ich bin ja nicht mal ehrlich zu mir selbst..
Schule war heute war wieder voll schei?e. Die ganze Zeit alleine und in mich gekehrt am Platz abgehangen oder beim B?cker gewesen... f?r n Einback und n K?rbiskernbr?tchen. Daf?r hat mein Geld grad noch gereicht. Hab heute nach der Schule im Kopf mal meine Finanzen ?berschlagen. Oh Gott.. ich trau mich gar nicht, nen Kontoauszug zu holen. Ich glaub, ich kann mit Geld nicht umgehen. Aber was tun, wen man nirgends hin kann, au?er zum Shoppen zu gehen, um sich besser zu f?hlen, nur damit man nicht nach Hause muss, und dann die tollsten Sachen f?r g?nstig Geld sieht? Schei? Sales... Wenn's ganz schei?e l?uft, hab ich diesen Monat nicht mal das Geld f?r diese Aufnahmepr?fung... Schei?e... 100 EUR sind echt n Schei?dreck wert!!
Jedenfalls hab ich die meiste Zeit gelesen oder gezeichnet... Hamlet ist echt voll interessant. War ?berrascht.. Hab aber auch mal kurz Minna von Barnhelm ?berflogen (war nich so dolle), nachdem ich "Die R?uber" schon gelesen hatte.. zumindest die Teile mit Amalia. Ich find' die Liebesgeschichte immer wieder traurig... hab das erste Mal das Ende verstanden, weil ich's interessiert gelesen hab. *g* Kann mich dunkel daran erinnern, dass wir's mal in Deutsch behandelt hatten... Eine Frage, die mich gerade besch?ftigt, weil ich Hamlet so interessant finde, ist: War er wirklich verr?ckt? Er scheint doch Recht zu haben, was den K?nig angeht.. Ich find's ?brigens zum Kotzen, das alle sterben. Amalia, Ophelia... Hamlet stirbt bestimmt auch noch irgendwie, vielleicht durch den Bruder von Ophelia oder den K?nig... nee, Hamlet bringt den bestimmt noch um die Ecke. Ja, ich hab's echt noch nicht gelesen, und die Story kannte ich auch nie.
Nun ja... Morgen haben wir Sport, kann's kaum erwarten. *kotz* Neben Kommunikation mein liebstes Fach.. *sarkasmus* Ich muss mich auch langsam mal f?rs Praktikum bewerben... Gott, hab ich ne Lust... -_-
Oh, hab ?brigens von jemandem geh?rt, dass die Gesch?ftsf?hrer von dem Hotel, in dem ich ?ber Sommer gearbeitet habe, gefeuert wurden. *weglach* Ich hab die so gehasst. :p Jetzt m?ssen sie mit ihrer verw?hnten, schn?den Tochter ausziehen! Und der dumme b?se K?chenchef auch und nun is der liebe gute Herr Schmidt der Chefkoch. Der war immer voll nett und lieb. Das h?tte meine Eva auch gefreut zu h?ren... sollte mich vielleicht mal wieder bei der guten melden. Hab schon neulich von ihr getr?umt, hoffentlich ein gutes Zeichen...
Spanisch war heute auch ganz nett, obwohl ich es nie aushalten w?rde, 2 Mal 90 Minuten Spanisch zu haben. Ich werd' schon nach 45' unkonzentriert. Das geht mit Franz?sisch besser. Ach, ich w?nschte ich k?nnte Japanisch lernen! Aber n?, ich h?ng an der schei? Schule fest. Aber besser als kein Geld im Monat... *seufz* Aber n?tzt nix, wenn das meiste f?rs Handy drauf geht... Kacke.. ich sollte ernsthaft dr?ber nachdenken, den Vertrag wegzuhauen und mir ne Karte zuzulegen. Ob ich da meine Nummer auch behalten kann..?
13.1.04 21:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung